Artikel - Flüchtlinge gestalten Badenfahrt mit: «Unsere Beiz ist die schönste»

“Menschen aus Afghanistan, Syrien, Tibet, Eritrea, Äthiopien, Iran, Serbien und weiteren Ländern haben beim Aufbau der Vereinsbeiz «Nour – Kafi Royal» gesägt, geschweisst, geplättelt, genäht und gegärtnert. Sie alle sind nun als Küchencrew oder im Service tätig.” Das Baubüro in situ hat den Pavillon in Baden zusammen mit ganz vielen unterschiedliche Menschen für das Festival gestaltet.

Räume und Programme funktionieren nur, wenn man man zusammenspannt und so braucht auch Integration immer beide Seiten – Einheimische und Neuankömmlinge. Interkulturelle Aktivitäten wie das gemeinsame Bauen und Bewirtschaften des “Nour-Kafi Royal” spielen in diesem Prozess eine wichtige Rolle und fördern das gemeinsame Handeln und Zusammenleben. Den Artikel finden Sie hier!

Bild:
Die Beiz “Nour – Kafi Royal” steht beim Tränenbrünneli. Bild © Sandra Ardizzone – https://www.badenertagblatt.ch/aargau/baden/fluechtlinge-gestalten-badenfahrt-mit-unsere-beiz-ist-die-schoenste-131647323# 26. August, 2018.