Artikel - Gossauer Schüler verschönern Asylunterkunft

“Eine Gossauer Schulklasse hat in den letzten Wochen das Bord bei der Asylunterkunft in Unterottikon neu gestaltet. Das Projekt ist gut für die Biodiversität und sei auch perfekt gewesen für den Unterricht, sagt der Lehrer … Im Bord an der Grüningerstrasse in Unterottikon sitzen ein Dutzend Kinder bei zwei Kleinbaustellen. Ein Junge hebt den Hammer, schlägt auf einen Stein, der zerbricht. Ein Mädchen schnappt sich die Teile und setzt sie auf eine Mauer. Andere Kinder bringen neue Steine vom Karren oben zum Bord. Hier entsteht eine Trockensteinmauer.” – schreibt die züriost online Zeitung. Den Artikel finden Sie hier!

Bild:
Das Projekt soll die Biodiversität fördern. Bild © Seraina Boner – http://zueriost.ch/bezirk-hinwil/gossau/gossauer-schueler-verschoenern-asylunterkunft/692980 10. Juli, 2018.